Audi RS5 DTM | DTM.com | Die offizielle Webseite

Sprache

Suche

Audi RS5 DTM

Der Audi RS 5 DTM

Seit der Saison 2013 setzen die Ingolstädter auf ihren Audi RS 5 DTM. Er ist ein Nachfolger des Audi A4 DTM, der für zahlreiche Erfolge verantwortlich zeichnete. Sein Premieren-Jahr in der DTM konnte sich mehr als sehen lassen. Mike Rockenfeller feierte sich als Champion, seine Mannschaft triumphierte in der Teamwertung. 2014 feierte Audi den Hersteller-Titel. Obwohl der Hersteller in der vergangenen Saison ohne Titel blieb, kristallisierte sich der RS 5 DTM gerade in diesem Jahr als echtes Sieger-Auto heraus. In zehn der 18 Rennen jubelte ein Audi-Pilot auf der obersten Stufe des Podiums. Ein klares Indiz dafür, dass sich die Detailarbeit der Ingenieure auszahlt. Der RS 5 DTM besteht aus rund 4000 handgefertigten Teilen. Der V8-Saugmotor leistet zirka 340 Kw (460 PS). Unter der komplett aus Carbon gefertigten Karosserie, befindet sich ein knapp 160 Kilogramm schweres Chassis in Hybridbauweise. Die Kombination von Kohlefaser-Monocoque, Stahlkäfig und Crashelementen setzt dabei in puncto Sicherheit Maßstäbe für Rennwagen. Wie sehr die Ingenieure ins Detail gehen, um das Optimum aus dem Auto herauszuholen, zeigt im Falle Audi besonders die Vorbereitung auf die Saison 2016. Alle acht Fahrzeuge wurden mit einer neuen Art Folierung gestaltet, mit der sich pro Auto rund ein Kilogramm Gewicht einsparen lässt. „Da es in der DTM bekanntlich um jedes noch so kleine Detail geht, freuen wir uns, unserer Autos so weiter zu verbessern“, sagt Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi Sport.

Audi RS5 DTM Fotoalbum


DTM Backstage

DTM Facebook

DTM Fahrer

User menu