DTM-Piloten starten in Bathurst ‚down under’ | DTM.com | Die offizielle Webseite

Sprache

Suche

2017-02-03 11:00:00

DTM-Piloten starten in Bathurst ‚down under’

  • Timo Glock
  • Maro Engel
  • Marco Wittmann

Die Racing-Weltreise der DTM-Piloten geht weiter: Timo Glock, Maro Engel und Marco Wittmann starten am kommenden Wochenende beim 12-Stunden-Rennen im australischen Bathurst. Auf dem 6,213 Kilometer langen Mount Panorama Circuit treten 56 GT3- und GT4 Fahrzeuge zum Langstreckenklassiker ‚down under’ an.

„Für mich wird Bathurst ein doppeltes Debüt“, sagt Glock. „Ich werde zum ersten Mal in einem Rennen am Steuer des BMW M6 GT3 sitzen und erstmals auf dem Mount Panorama Circuit antreten. Ich freue mich sehr auf das Event. Schon zu Formel-1-Zeiten war der Große Preis von Australien in Melbourne mein Lieblingsrennen. Es ist großartig, nach einigen Jahren Pause wieder ‚Down Under’ zu starten. Die Strecke ist legendär. Ich bin bereit für diese neue Herausforderung.“

Für DTM-Heimkehrer Engel ist es bereits der dritte Renneinsatz im noch jungen Jahr 2017. „Die Langstreckenrennen in Dubai, Daytona und Bathurst sind für mich ein fantastischer Start in das Jahr“, sagt er. „In Daytona lief es leider nicht so gut. Jetzt heißt es für uns an diesem Wochenende in Bathurst: Voller Angriff! Das Rennen ist sehr fordernd und um es zu gewinnen, muss absolut alles genau stimmen. Dennoch ist es unser Ziel, dort den Sieg einzufahren.“

Das 12-Stunden-Rennen in Bathurst ist das Auftaktrennen der Intercontinental GT Challenge. Nach dem Gastspiel in Australien stehen das 24h-Rennen im belgischen Spa-Francorchamps, ein 8-Stunden-Rennen in Laguna Seca (USA) und schließlich ein 12-Stunden-Rennen auf dem Sepang International Circuit in Malaysia auf dem Programm.

DTM Backstage

DTM Facebook

DTM Statistik



User menu